Bücher und Reihen

Bücher

Die deutschsprachige Sexualwissenschaft: Bestandsaufnahme und Ausblick
hg. von Heinz-Jürgen Voß

Psychosozial-Verlag, Gießen
2020, 526 Seiten, 49,90 Euro
ISBN-13: 978-3-8379-3016-0

Verlagsinformation

Das Sternbild des Matrosen lesen: Schwules Leben – schwule Literatur
von Salih Alexander Wolter, mit einer Einleitung von Heinz-Jürgen Voß (Ich freue mich sehr, dass ich an dem schönen Band mit einer Einleitung mitwirken durfte!)

Psychosozial-Verlag, Gießen
2020, 120 Seiten, 19,90 Euro
ISBN-13: 978-3-8379-3012-2

Verlagsinformation

Intersektionalität: Von der Antidiskriminierung zur befreiten Gesellschaft?
von Christopher Sweetapple, Salih Alexander Wolter und Heinz-Jürgen Voß
2020, Schmetterling-Verlag, Verlagsinformationen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Being Bi: Bisexualität zwischen Unsichtbarkeit und Chic
von Kim Ritter und Heinz-Jürgen Voß
2019, Wallstein Verlag, Verlagsinformationen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Geschlechtliche und sexuelle Selbstbestimmung durch Kunst und Medien: Neue Zugänge zur sexuellen Bildung
von Heinz-Jürgen Voß und Michaela Katzer
2019, Psychosozial-Verlag, Verlagsinformationen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

The Queer Intersectional in Contemporary Germany:
Essays on Racism, Capitalism and Sexual Politics
von Christopher Sweetapple (ed.)

With contributions by Judith Butler, Zülfukar Çetin, Sabine Hark, Daniel Hendrickson, Heinz-Jürgen Voss, Salih Alexander Wolter and Koray Yılmaz-Günay. Includes the English translation of: Heinz-Jürgen Voss & Salih Alexander Wolter, “Queer and (Anti)Capitalism” (translated from the German by Christopher Sweetapple, with Yossi Bartal)

Psychosozial-Verlag, Gießen
2018, 208 Seiten, 26,90 Euro
ISBN: 978-3-8379-2840-2
Open Access Download: https://doi.org/10.30820/9783837974447 (Direktlink zur PDF-Datei)

Verlagsinformationen

Sexuelle Gewalt in pädagogischen Kontexten:
Aktuelle Forschungen und Reflexionen

von Martin Wazlawik, Heinz-Jürgen Voß, Alexandra Retkowski, Anja Henningsen, Arne Dekker (Hg.)

Springer VS, Wiesbaden
2018/19, 300 Seiten, 44,99 Euro (eBook: 34,99 Euro)
ISBN: 978-3-658-18001-0

Verlagsinformationen

Die Idee der Homosexualität musikalisieren: Zur Aktualität von Guy Hocquenghem
von Heinz-Jürgen Voß (Hg.)
2018, Psychosozial-Verlag, Verlagsinformationen, Rezensionen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Dritter deutscher Männergesundheitsbericht: Sexualität von Männern
von Doris Bardehle, Heinz-Jürgen Voß, Theodor Klotz, Bettina Staudenmeyer, Stiftung Männergesundheit (Hg.)
2017, Psychosozial-Verlag, Verlagsinformationen, Rezensionen, Open-Access
English version: “Sexuality of Men: 3rd German Men’s Health Report”, informations

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Schwule Sichtbarkeit – schwule Identität: Kritische Perspektiven
von Zülfukar Çetin und Heinz-Jürgen Voß
2016, Psychosozial-Verlag, Verlagsinformationen, Rezensionen
Open Access Dowload: https://doi.org/10.30820/9783837968057

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Geschlechtliche, sexuelle und reproduktive Selbstbestimmung: Praxisorientierte Zugänge
von Michaela Katzer und Heinz-Jürgen Voß (Hg.)
2016, Psychosozial-Verlag, Verlagsinformationen, Rezensionen
Open-Access-Download: Psychosozial-Verlag.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Queer und (Anti-) Kapitalismus
von Heinz-Jürgen Voß und Salih Alexander Wolter
2013 (3. Aufl. 2019), Schmetterling-Verlag, Verlagsinformationen, Rezensionen
English translation in: Christopher Sweetapple (ed.): “The Queer Intersectional in Contemporary Germany”.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Biologie & Homosexualität: Theorie und Anwendung im gesellschaftlichen Kontext
von Heinz-Jürgen Voß
2013, Unrast-Verlag, Verlagsinformationen, Rezensionen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Interventionen gegen die deutsche "Beschneidungsdebatte"

Interventionen gegen die deutsche “Beschneidungsdebatte”
von Zülfukar Çetin, Heinz-Jürgen Voß und Salih Alexander Wolter

Edition Assemblage, Münster
2012, 96 Seiten, 9,80 EUR
ISBN 978-3-942885-42-3

Verlagsinformationen
Übersicht über die erschienenen Rezensionen

Intersexualität – Intersex: Eine Intervention
von Heinz-Jürgen Voß
2012, Unrast-Verlag, Münster, Verlagsinformationen, Rezensionen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Geschlecht: Wider die Natürlichkeit
von Heinz-Jürgen Voß
2011 (4. Aufl. 2018), Schmetterling Verlag, Verlagsinformationen, Rezensionen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Making Sex Revisited: Dekonstruktion des Geschlechts aus biologisch-medizinischer Perspektive
von Heinz-Jürgen Voß
3. Auflage, 2011, Transcript Verlag, Verlagsinformation, Auszeichnung, Rezensionen
Kostenlos als OPEN-ACCESS
English translation of the: Introduction

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Kritik mit Methode? Forschungsmethoden und Gesellschaftskritik

Kritik mit Methode?
Forschungsmethoden und Gesellschaftskritik
von Ulrike Freikamp, Matthias Leanza, Janne Mende, Stefan Müller, Peter Ullrich, Heinz-Jürgen Voß (Hg.)

Karl Dietz Verlag, Reihe Texte, Berlin
2008, 328 Seiten, 19,90 EUR
ISBN 978-3-320-02136-8

Buch als PDF-Datei (Volltext)
Übersicht über die erschienenen Rezensionen

(Mit-)Herausgeber*innenschaften:

Reihe “Angewandte Sexualwissenschaft” im Psychosozial-Verlag, herausgegeben von Ulrike Busch, Harald Stumpe, Konrad Weller und Heinz-Jürgen Voß

Die Reihe “Angewandte Sexualwissenschaft” sucht den Dialog: Sie ist interdisziplinär angelegt und zielt insbesondere auf die Verbindung von Theorie und Praxis. Vertreter_innen aus wissenschaftlichen Institutionen und aus Praxisprojekten wie Beratungsstellen und Selbstorganisationen kommen auf Augenhöhe miteinander ins Gespräch. Auf diese Weise sollen die bisher oft langwierigen Transferprozesse verringert werden, durch die praktische Erfahrungen erst spät in wissenschaftlichen Institutionen Eingang finden. Gleichzeitig kann die Wissenschaft so zur Fundierung und Kontextualisierung neuer Konzepte beitragen.

Der Reihe liegt ein positives Verständnis von Sexualität zugrunde. Der Fokus liegt auf der Frage, wie ein selbstbestimmter und wertschätzender Umgang mit Geschlecht und Sexualität in der Gesellschaft gefördert werden kann. Sexualität wird dabei in ihrer Eingebundenheit in gesellschaftliche Zusammenhänge betrachtet: In der modernen bürgerlichen Gesellschaft ist sie ein Lebensbereich, in dem sich Geschlechter-, Klassen- und rassistische Verhältnisse sowie weltanschauliche Vorgaben – oft konflikthaft – verschränken. Zugleich erfolgen hier Aushandlungen über die offene und Vielfalt akzeptierende Fortentwicklung der Gesellschaft.

Alle Bände der Reihe finden Sie hier – auf der Verlagsseite. Die neusten Bände sind:

Das Sternbild des Matrosen lesen: Schwules Leben – schwule Literatur
von Salih Alexander Wolter, mit einer Einleitung von Heinz-Jürgen Voß

Psychosozial-Verlag, Gießen
2020, 120 Seiten, 19,90 Euro
ISBN-13: 978-3-8379-3012-2

Verlagsinformation

Jenseits der Monosexualität: Selbstetikettierung und Anerkennungskonflikte bisexueller Menschen
von Kim Ritter

Psychosozial-Verlag, Gießen
2020, 442 Seiten, 49,90 Euro
ISBN-13: 978-3-8379-2945-4

Verlagsinformation

Sexuelle Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe: Die Bedeutung von Vertrauenskonzepten Jugendlicher für das Sprechen über Sexualität in pädagogischen Kontexten
von Torsten Linke
2020, Psychosozial-Verlag, Verlagsinformation

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Sexuelle Bildung und sexualisierte Gewalt in Schulen: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit
von Maria Urban

Psychosozial-Verlag, Gießen
2019, 163 Seiten, 19,90 Euro
ISBN-13: 978-3-8379-2908-9

Verlagsinformationen

Mit schwulen Lesbengrüßen: Das Lesbische Aktionszentrum Westberlin (LAZ)
von Lara Ledwa

Psychosozial-Verlag, Gießen
2019, 157 Seiten, 19,90 Euro
ISBN-13: 978-3-8379-2930-0

Verlagsinformationen

Geschlechtliche und sexuelle Selbstbestimmung durch Kunst und Medien: Neue Zugänge zur sexuellen Bildung
von Heinz-Jürgen Voß und Michaela Katzer
2019, Psychosozial-Verlag, Verlagsinformationen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Empowerment und Selbstwirksamkeit von trans* und intergeschlechtlichen Menschen: Geschlechtliche Vielfalt (er)leben – Band II
von Alexander Naß, Silvia Rentzsch, Johanna Rödenbeck, Monika Deinbeck, Melanie Hartmann (Hg.)

Psychosozial-Verlag, Gießen
2019, 152 Seiten, 19,90 Euro
ISBN: 978-3-8379-2859-4

Verlagsinformationen

Aids und HIV in der Türkei:
Geschichten und Perspektiven einer emanzipatorischen Gesundheitspolitik
von Zülfukar Çetin, Peter-Paul Bänziger (Hg.)

Übersetzt aus dem Türkischen von: Koray Yılmaz-Günay.

Psychosozial-Verlag, Gießen
2019, 305 Seiten, 32,90 Euro
ISBN: 978-3-8379-2826-6

Verlagsinformationen

Wir reden zu wenig! Angebote zur sexuellen Bildung Erwachsener
von Ralf Pampel

Psychosozial-Verlag, Gießen
2019, 121 Seiten, 16,90 Euro
ISBN: 978-3-8379-2860-0

Verlagsinformationen

Reihe “Sexualwissenschaftliche Schriften” im Hochschulverlag Merseburg, herausgegeben von Ulrike Busch, Harald Stumpe, Konrad Weller und Heinz-Jürgen Voß

Der Lehr- und Forschungsschwerpunkt Angewandte Sexualwissenschaft am Fachbereich Soziale Arbeit. Medien. Kultur ist im deutschsprachigen Raum einzigartig. Auf Grund seines Charakters an der Nahtstelle zwischen Theorie und Praxis entstehen hier innovative Arbeiten insbesondere im Bereich der sexuellen Bildung. In der Reihe Sexualwissenschaftliche Schriften werden sehr gute Qualifikationsarbeiten publiziert. Sie sollen Forschungsprojekte bereichern und Anregungen für die Praxis liefern.

Sexualität und Soziale Arbeit: Zur Notwendigkeit Sexueller Bildung im Studium der Sozialen Arbeit

Sexualität und Soziale Arbeit: Zur Notwendigkeit Sexueller Bildung im Studium der Sozialen Arbeit
von Andrea Altenburg

Hochschulverlag Merseburg
2016, 120 Seiten, 11,40 Euro
ISBN: 978-3-942703-48-2

Bestellmöglichkeit

Sexualpädagogik in der Vorschule: Die Bildungspläne der Bundesländer im Vergleich

Sexualpädagogik in der Vorschule: Die Bildungspläne der Bundesländer im Vergleich
von Lara Denz

Hochschulverlag Merseburg
2016, 74 Seiten, 8,10 Euro
ISBN: 978-3-942703-52-9

Bestellmöglichkeit

Gewaltpräventionskonzepte für die Arbeit mit Mädchen und Frauen mit Behinderungen
von Esther Stahl

Hochschulverlag Merseburg
2017, 124 Seiten, 16,50 Euro
ISBN: 978-3-942703-58-1
Klappentext und Informationen: hier

Bestellmöglichkeit

“Männliche Fachkräfte in die Kindergärten!, Ja, aber…” – Von der Ambivalenz zwischen staatlicher Förderung und dem Generalverdacht des sexuellen Missbrauchs
von Ricky Pasch

Hochschulverlag Merseburg
2018, 71 Seiten, 11 Euro
ISBN: 978-3-942703-73-4
Klappentext und Informationen: hier

Bestellmöglichkeit

Cover Ver-rückte Normalitäten

Ver-rückte Normalitäten: Orientierungsversuche in Spannungsfeldern von Behinderung und geschlechtlich-sexueller Vielfalt
von Maria Kühn

Hochschulverlag Merseburg
2019, 115 Seiten, 13,30 Euro
ISBN: 978-3-948058-02-9
Klappentext und Informationen: hier

Bestellmöglichkeit

Grundschul-Workshops zur Prävention sexualisierter Gewalt
von Dorothea Gebhardt

Hochschulverlag Merseburg
2019, 115 Seiten, 13,70 Euro
ISBN: 978-3-948058-03-6
Klappentext und Informationen: hier

Bestellmöglichkeit

Intimästhetik bei Cis-Frauen: Schönheitsnormen und Körperindustrien seit der “Sexuellen Revolution”
von Julia Ganterer

2019, Hochschulverlag Merseburg
123 Seiten, 13,70 Euro, ISBN: 978-3-948085-14-2
Bestellmöglichkeit

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

“Das Ätzendste ist, dass du total machtlos bist.” Belohnungs- und Bestrafungssysteme als pädagogisch legitimierte Gewalt in der stationären Kinder- und Jugendhilfe
von Bettina Hirth-Frihi

Hochschulverlag Merseburg
2020, 80 Seiten, 11,80 Euro
ISBN: 978-3-948058-17-3
Klappentext und Informationen: hier

Bestellmöglichkeit

Sexualisierte Gewalt in pädagogischen Kontexten: Analyse der Aufdeckungsstrukturen und Handlungsbedarfe in der Schule. Befragung von Lehrkräften der weiterführenden Schulen in Berlin.
von Sonja Werner

Hochschulverlag Merseburg
2020, 252 Seiten, 19,40 Euro
ISBN: 978-3-948058-26-5

Bestellmöglichkeit